Landkreis legt zum vierten Mal den Ausbildungsatlas vor

Ein Wegweiser für den Berufseinstieg

Der Landkreis Böblingen hat viele Projekte initiiert, um junge Menschen bei der Berufswahl zu unterstützen. Eines davon ist der Ausbildungsatlas, der Schulabgängern und Hochschulabsolventen Orientierung geben soll. Auch Unternehmen und Schulen profitieren vom gefragten Wegweiser.

« Abgesehen davon, dass Unternehmen aus Handel, Handwerk und Gewerbe sich und ihre Angebote für junge Menschen vorstellen, enthält der Ausbildungsatlas auch viele hilfreiche Tipps, zum Beispiel für die Erstellung­ einer aussagekräftigen Bewerbung oder wie man sich auf ein Vorstellungsgespräch vorbereitet. »

Was wissen Schülerinnen und Schüler eigentlich über Berufe wie den Zerspanungsmechaniker, was verdient man als Tischler, welche Fähigkeiten sind als Kältetechniker gefragt? Solche und viele weitere Fragen stellen sich junge Menschen auf der Suche nach einem passenden Beruf. Die Antworten finden sie im Ausbildungsatlas des Landkreises Böblingen, der in diesem Jahr bereits zum vierten Mal erscheint. Neben attraktiven Berufsbildern stellt der Wegweiser für den Einstieg in die Berufswelt auch Wissenswertes zu den unterschiedlichen Bewerberprofilen, Fakten über die Ausbildung und Informationen über die Vergütungen zur Verfügung.

Ausbildungsatlas in Böblingen
Die Printausgabe ist u. a. erhältlich im
Landratsamt Böblingen und wird in den
Abschlussklassen der Schulen verteilt.

Abgesehen davon, dass Unternehmen aus Handel, Handwerk und Gewerbe sich und ihre Angebote für junge Menschen vorstellen, enthält der Ausbildungsatlas auch viele hilfreiche Tipps, zum Beispiel für die Erstellung einer aussagekräftigen Bewerbung oder wie man sich auf ein Vorstellungsgespräch vorbereitet. Des Weiteren bietet das Magazin auch Informationen zum Bundesfreiwilligendienst und zum dualen Studium. Der Ausbildungsatlas bietet aber nicht nur Orientierung bei der Berufswahl. „Wir beschreiben gleichzeitig auch die wirtschaftliche Vielfalt und unternehmerische Leistungsfähigkeit des Landkreises Böblingen“, erklärt Dr. Sascha Meßmer, Wirtschaftsförderer des Landkreises.

Bildungsportal MOVE

Wie wichtig Unternehmen der Kontakt zu Berufsanfängern ist, wurde insbesondere durch ihr Engagement deutlich. „Die Bereitschaft, an der Broschüre mitzuwirken, war sehr groß. Dies zeigt auch den enormen Bedarf, der im Landkreis mittlerweile an Auszubildenden herrscht“, sagt Wirtschaftsförderer Meßmer. Das Magazin entsteht seit 2018 jährlich in Zusammenarbeit mit diversen Unternehmen, Institutionen und sozialen Einrichtungen. Aber nicht nur Unternehmen profitieren vom Ausbildungsatlas, sondern auch die Schulen im Landkreis, die ihn als Druckausgabe erhalten, um ihn in den Abschlussklassen zu verteilen.

Außerdem kann der Ausbildungsatlas als elektronische Version im Bildungsportal MOVE des Landkreises unter www.movebb.de oder unter www.findcity.de kostenlos heruntergeladen werden. MOVE ist im Internet die zentrale Seite für alle, die ins Berufsleben einsteigen, ein Studium planen oder sich generell weiterbilden wollen. Das Portal hilft mit zahlreichen Informationen und Tipps aus den Bereichen Schule, Ausbildung, Studium und Arbeit weiter. Die Berufsorientierung stellt dabei einen zentralen Aspekt dar. Darunter fällt auch der beliebte Ausbildungsatlas.

Aktuelle Meldungen des Landkreises